Uberspace Support Archiv

Da fast alle meine Webseiten bei Uberspace liegen und ich inzwischen mit dem tollen Support schon recht viele Probleme gelöst habe, möchte ich ein paar Lösungen hier archivieren.

Subdomain anlegen

Mit den Subdomains läuft das so, dass man in /var/www/virtual/BENUTZERNAME
Verzeichnisse anlegen kannst, die dann so heißen, wie die Subdomain,
also:

$ cd /var/www/virtual/BENUTZERNAME
$ mkdir bugtracker.beispiel.de

Anschließend werden Anfragen nach jener Subdomain automatisch aus diesem
Verzeichnis beantwortet. Es kann statt eines Verzeichnisses auch ein
Verweis (Symlink) auf ein bestehendes Verzeichnis sein – sagen wir, du
hast in deinem DocumentRoot „html“ bereits ein Verzeichnis „bugs“
liegen, kannst du so vorgehen:

$ cd /var/www/virtual/BENUTZERNAME
$ ln -s html/bugs bugtracker.beispiel.de

Betreff von weitergeleiteten E-Mails verändern (.qmail)

Noch eine kleine Frage zu Emails, ist es möglich Emails per
.qmail Datei weiterzuleiten und den Betreff zu ändern? Das
heißt irgenetwas dranhängen so, dass ich weiß das sie
weitergeleitet wurde.Kevin B.

Antwort von Jonas Pasche:
„Das sollte anhand eines „Delivered-To“-Headers ersichtlich sein, der während der Zustellung an die Mailadresse, die die Mail dann weiterschickt, geschrieben wurde – insofern könntest du da ggf. in deinem Mailclient einen entsprechenden Filter einrichten. Mit .qmail-Dateien kannst du keine Änderungen am Inhalt vornehmen; du könntest dir aber einen maildrop-Filter schreiben, der dies tut – hier findest du Dokumentation dazu: Uberspace Doku: Maildrop Header umschreiben

PHP Shorttags

Uberspace hat standardmäßig PHP Short Tags deaktiviert, wer will kann diese mit einer individuellen php.ini-Datei aktiviern.
Empfehlen würde ich allerdings, den Code von "<?" auf "<?php" umzustellen so ist er portabler zwischen mehreren PHP-Versionen.

Directory Listings mit Apache

Um bei Nicht-Vorhanden sein einer index.html/index.php ein Directorylisting anzeigen zu lassen, muss in einer .htaccess-Datei mit
der Option „Options +Indexes“ das Verzeichnislisting angeschaltet werden.
Der Apache Server hat dieses aus privatsphärenrelevanten Gründen standardmäßig nicht gemacht.

Apache Comments

Apache unterstützt (im Gegensatz zu anderen Programmiersprachen) keine Inline-Comments.
Regeln wie diese schlagen deswegen fehl: RewriteRule ^login/?$ login.php # Login Page
Kommentare also entweder als eigene Zeile makieren oder ganz weglassen.
Beispiel:

# Login Page
RewriteRule ^login/?$ login.php

Vielen Dank!

Zum Ende möchte ich mich nochmal von ganzem Herzen bei Jonas und seinem Team bedanken, auch dafür das meine Supporttickets um 1 Uhr nachts beantwortet werden. (Uberspace.de ftw!)

VIELEN DANK!

Ich bin Kevin, und schreibe hier über Themen die sich von CSS über Designs bis zur testgetriebenen Entwicklung mit PHP erstrecken. Ich arbeite in einer kleinen Firma als PHP-Entwickler und entwickle dort PHP Backends für verschiedene Projekte vorallem mit Laravel. Privat betreibe ich noch diesen Blog und notesafe.

Schreibe einen Kommentar