Einpacken – Auspacken – Fertig!

Einpacken – Auspacken – Fertig. Ungefähr so kann man den Umzug von 1&1 zu Uberspace.de beschreiben. Es war so abartig unkompliziert wie es eigentlich nur in Träumen sein kann.

Angefangen habe ich Samstag Abend, indem ich das WordPress komplett umzog. Alle Dateien runterladen, MySQL Dump machen dann bei Uberspace die Dateien hochladen. Und den MySQL Dump einspielen. Schon lief das WordPress. Seltsamerweise hat wpSEO beim Umzug seinen Key vergessen, den ich erneut eingeben musste und auch BackWPup hatte Probleme seinen Log-Ordner zu finden, da dieser noch auf den 1&1 Server zeigte.

Warum der Umzug?

Von 1&1 hatte ich die Nase schon nach knapp einem Jahr die Nase voll. Seit dem 08.07.2011 bin ich dort Kunde. Doch dort hatte ich kaum Freiheiten:
Das schlimmste war das Memory Limit, zwar wurden mit 128MB zugesprochen, jedoch durfte ich von denen nur 90MB nutzen! Wieso? Keine Ahnung. WordPress meckerte schon mit nur 4 Plugins, über zu wenig Speicher und auch Piwik wollte mehr. Bei Piwik äußerte sich das Limit jedoch deutlicher als bei WordPress die Berichte bei Piwik brauchten teilweise über 20 sek. zum Laden. Jetzt bei Uberspace geht beides schön schnell.

Ein anderes großes Manko ist die PHP-Version. Inzwischen hat PHP die Version 5.4.3 veröffentlicht. Während 1&1 immer noch bei 5.2.17 bleibt, welche offziel nicht mehr unterstützt wird. Dieses Problem habe ich auch dem Support berichtet, welcher mir eine Standardantwort entgegen schmiss:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war einigermaßen überrascht als ich merkte, das die PHP-Version auf diesem Server immer noch 5.2.17 ist. Ich wollte ein dringend benötigtes Bugtrackingsystem installieren was jedoch PHP 5.3 voraussetzt.

Ich verstehe auch nicht wieso, sie als große Firma, immer noch nicht updaten, obwohl php.net die 5.2-Serie offiziell nicht mehr unterstützt. (All PHP users should note that the PHP 5.2 series is NOT supported anymore. All users are strongly encouraged to upgrade to PHP 5.3.6.) Zitat von php.net (März 2011)
Wie man am Datum sehen kann, ist diese Neuigkeit nicht allzu neu, sondern liegt schon NEUN Monate zurück.

Da ich aus meinen Internetrecherchen gemerkt habe das viele Benutzer das gleiche Problem haben. Verstehe ich nicht was sie noch daran hindert, auf 5.3 upzudaten.

Ich hoffe sie können mir das erklären.

Mit freundlichen Grüßen
Kevin B.

Gesendet am 11.12.2011, 16:20Uhr

Zurück kam dann das:

Sehr geehrter Herr B.,
vielen Dank für Ihre Nachricht.
PHP4, PHP5 und PHP6 ist in allen unseren Webhosting-Tarifen ab 1&1 Homepage Basic standardmäßig vorhanden. Ausgenommen davon sind DSL-Pakete, Do-It-Yourself-Homepage-Pakete oder Server, die Sie selbst administrieren.
Je nach Endung des Dateinamens werden unterschiedlichen Interpreter angesprochen.
Für die Dateiendung „.php“ ist PHP4 voreingestellt. Skripte, welche durch den PHP5-Parser analysiert werden sollen, müssen die Endung „.php5“ tragen (für PHP6 die Endung „.php6“).
Wenn Sie die Endung „.php“ für eine andere PHP-Version nutzen möchten, können Sie eine Datei namens „.htaccess“ (ohne Anführungszeichen) in dasselbe Verzeichnis ablegen, in dem sich auch die betroffenen Skripte befinden:
Für PHP5:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting/644477
Für PHP6:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting/746541
Unsere aktuelle PHP-Konfiguration können Sie hier einsehen:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting/600512
Diese in der „.htaccess“ enthaltenen Informationen vererben sich in die Unterverzeichnisse.
Weitere umfangreiche Hilfestellungen zu diesem Thema halten wir in unserem Hilfecenter für Sie bereit:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting/c39108
Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema? Gerne sind wir für Sie da. Nutzen Sie dazu einfach die Antwortfunktion in Ihrem E-Mail-Programm. Damit Ihre E-Mail-Antwort korrekt zugeordnet wird, verändern Sie bitte nicht den Betreff. Die in der Betreffzeile angezeigte Vorgangsnummer C254947164 garantiert die genaue Zuordnung Ihrer E-Mail-Antwort.
Freundliche Grüße
Martin Bosal
Kundenservice 1&1 WebHosting
Haben Sie weitere Fragen? Unser E-Mail-Support und die Sofort-Hilfe (FAQ) helfen Ihnen weiter:
http://hilfe-center.1und1.de/hosting/

(…)

Gesendet am 12.12.2011 13:45Uhr

Die Antwort ging auf fast kein Argument meinerseits hin und hatte somit keinen Wert für mich. Da ich keine Lust hatte mich weiter mit dem unkompetenten Support rumzuärgern, habe ich es dann darauf belassen.

Geärgert hat mich auch das Limit auf nur eine MySQL-Datenbank. Für 3,99€ im Monat kann man doch mindestens 5 DBs erwarten?

Umzug 2

Auch der Domainumzug ging schnell über die Bühne.
Den AuthCode für den Domainumzug habe ich um 11:48 Uhr bekommen und direkt per Email an Uberspace.de (Jonas Pasche) weitergeleitet. Um 17:28Uhr bekam ich die Nachricht das die Domain umgezogen wurde. In 6 Stunden an einem Sonntag, persöhnlichen Email Support ist schon toll. Vielen Dank. Bei 1&1 hätte das mit Sicherheit, bis Dienstag gedauert.

Um 19:00 Uhr war die Domain dann von überall aus erreichbar.

Aber gut, auch der Umzug von Piwik und den Emails war kein Problem. Piwik Dateien runterladen (knapp 2000 Stück, wusste gar nicht das Piwik so groß ist). Ein bisschen Angst hatte ich vor dem importieren des MySQL-Dumps von Piwik der knapp 4,9MB groß war. Jedoch war auch das kein Problem.

Dann noch die info@… Email per vadduser info angelegt und alles war fertig.

Ich bedanke mich bei Uberspace, für die Idee diesen Hoster mit diesem einzigartigen Konzept anzubieten, aber auch für den schnellen und tollen Support.

Also jetzt:

Ich bin Kevin, und schreibe hier über Themen die sich von CSS über Designs bis zur testgetriebenen Entwicklung mit PHP erstrecken. Ich arbeite in einer kleinen Firma als PHP-Entwickler und entwickle dort PHP Backends für verschiedene Projekte vorallem mit Laravel. Privat betreibe ich noch diesen Blog und notesafe.

Schreibe einen Kommentar