Google Page Speed verbessern

Der Google Page Speed hat angeblich einen großen Einfluss auf die Platzierung in den Suchergebnissen.

Zwei Punkte dabei, lassen sich mit wenig Aufwand schnell ändern und erzeugen oft schon eine deutliche Steigerung in der Punktanzahl.
Bildschirmfoto vom 2015-02-21 22:53:13
Für beide möchte ich heute ein Snippet präsentieren was in die .htaccess Datei gehört und dann eine hoffentlich große Auswirkung auf die Geschwindigkeit erzielt.

Browser-Caching nutzen

Das Browser Caching „sagt“ dem Browser, wie lange er bestimmte Resourcen im Cache behalten darf und diese quasi nicht neuladen muss. So können Anfragen und vor allem das öftere Herunterladen von Bilder etc. gespart werden.
Bilder sind standardmäig 1 Woche gespeichert, JavaScript und HTML 1 Monat genauso lang wie das Favicon. Die CSS Datei cache ich meistens nur 1 Woche, da ich daran oft viel dran bastle und nicht möchte das kaputte Styles übertragen werden. Beachtet das ihr dann darauf achten solltet, dass ihr bei der Entwicklung auf STRG + R zurückgreifen solltet, falls ihr den Cache zum Test übergehen wollt.

# Caching of resources - fundstuecke im netz
<IfModule mod_expires.c>
 ExpiresActive On
 ExpiresByType text/css "access plus 1 week"
 ExpiresByType text/javascript "access plus 1 month"
 ExpiresByType text/html "access plus 1 month"
 ExpiresByType application/javascript "access plus 1 month"
 ExpiresByType application/x-javascript "access plus 1 month"
 ExpiresByType application/xhtml-xml "access plus 600 seconds"
 ExpiresByType image/gif "access plus 1 week"
 ExpiresByType image/jpeg "access plus 1 week"
 ExpiresByType image/png "access plus 1 week"
 ExpiresByType image/x-icon "access plus 1 month"
 ExpiresByType image/svg+xml "access plus 1 week"
</IfModule>

Komprimierung aktivieren

Die Komprimierung verringert die Größe von Code Files und Bildern aus .svg, indem es Leerzeichen und Absätze entfernt und generell einen Mechanismus ähnlich wie .zip anwendet.
Ich habe noch .svg hinzugefügt, da es noch ein weiteres textbasiertes Format ist welches ich inzwischen aufgrund seiner Vorteile dem verlustfreien Skalieren sehr schätze und desshalb auch wert ist zu komprimieren.

AddOutputFilterByType DEFLATE text/html text/plain text/xml text/css application/javascript text/javascript image/svg+xml

Jetzt seit ihr dran! Habt ihr Erfahrungen zum Cachen oder mit .htaccess Dateien? Nutzt ihr einen WordPress eigenen Cache oder ein Plugin für euer CMS? Ich freue mich auf eure Kommentare.

Ich bin Kevin, und schreibe hier über Themen die sich von CSS über Designs bis zur testgetriebenen Entwicklung mit PHP erstrecken. Ich arbeite in einer kleinen Firma als PHP-Entwickler und entwickle dort PHP Backends für verschiedene Projekte vorallem mit Laravel. Privat betreibe ich noch diesen Blog und notesafe.

Schreibe einen Kommentar